Was bedeuten diese ganzen Optionen?

Häufig gestellte Fragen
User avatar
Sebastian
Developer
Posts: 5134
Joined: 04.03.2003 14:47:54
Location: Dinslaken
Contact:

Was bedeuten diese ganzen Optionen?

Postby Sebastian » 18.05.2010 16:20:50

:dex:

English version: What do all those options mean?

1.png
1.png (51.47 KiB) Viewed 8554 times

Allgemein
  • Desktopzahl
    • Desktopzahl
      Stellt die Anzahl der virtuellen Desktops ein.

    • Startdesktop
      Gibt an, mit welchem virtuellen Desktop Dexpot gestartet werden soll. Sie können entweder eine Desktopzahl einstellen oder mit genau dem Desktop starten, der beim Beenden von Dexpot aktiv war.
  • International
    • Sprache
      Stellt die Sprache der Benutzeroberfläche ein. Die Englische und Deutsche Sprachdatei werden vom Dexpot-Team auf dem aktuellen Stand gehalten. Alle freiwillig eingesandten Sprachdateien können unvollständig sein. Fehlende Einträge werden durch die der Englischen Sprachdatei ersetzt.
      [FAQ] Dexpot übersetzen

    • Info
      Zeigt einige Details der Sprachdatei an.
  • Start
    • Mit Windows starten
      Dexpot automatisch mit jedem Start von Windows bzw. mit jeder Benutzeranmeldung mitstarten.

    • Nach Updates suchen
      Wenn diese Option aktiviert ist, kontaktiert der Dexpot-Updater bei jedem Start von Dexpot den Update-Server, um zu überprüfen, ob eine neue Version vorliegt.
      [FAQ] Dexpot automatisch updaten

    • Startbildschirm unterdrücken
      Blendet den Startbildschirm (Splashscreen) beim Dexpot-Start aus.

    • Als Administrator ausführen
      Unter Windows Vista und 7: falls Dexpot nicht selbst mit Adminrechten ausgeführt wird, werden Fenster, die mit Adminrechten laufen, auf allen Desktops angezeigt. Wenn Sie diese Option aktivieren und die Benutzerkontensteuerung aktiv ist, werden Sie gefragt, ob sie den Start von Dexpot zulassen möchten. Vom Sicherheitsstandpunkt aus ist die Option nicht zu empfehlen.

    • Profilauswahl anzeigen
      Zeigt ein Profilauswahl-Fenster an, wenn Dexpot gestartet wird. Dieses beinhaltet u.a. eine Liste Ihrer Profile, die vollständig oder zu Teilen geladen werden können. Sie können freilich auch fortfahren ohne ein Profil auszuwählen, sodass die zuletzt aktive Konfiguration geladen wird.

    • Letzte Konfiguration automatisch laden nach __ Sekunden
      Nach einer bestimmten Zeit wird im Profilauswahl-Fenster automatisch das Profil geladen.

    • Prozesspriorität
      Konfiguriert die Priorität des Dexpot-Prozesses. Wird die Priorität erhöht, wird ein Desktopwechsel möglicherweise beschleunigt. Bitte beachten Sie, dass es bei einer Prioritätserhöhung und einem 1-Kern-System z.B. zu Problemen bei der Audiowiedergabe kommen kann.
  • Beenden
    • Beenden ohne Bestätigungsfenster
      Beendet Dexpot sofort und zeigt kein Bestätigungsfenster, das nach Bestätigung weiterer Optionen fragt. Dexpot wird auf dem aktuellen Desktop beendet und behandelt Fenster auf anderen Desktops so, wie die Option bei der letzten Benutzung des Bestätigungsfensters eingestellt war.

    • Profil beim Beenden speichern
      Speichert alle Einstellungen (inkl. Desktops konfigurieren, Regeln, etc.) im aktuell gewählten Profil beim Beenden von Dexpot ab.
  • Profile
    • Profil
      Diese Liste zeigt alle vom Benutzer erstellten Profile und das Standardprofil an. Ein Profil speichert alle Dexpot-Einstellungen inkl. aller Einstellungen aktiver Plugins. Wenn Sie Profile benutzen, können Sie Einstellungen schnell wiederherstellen, z.B. wenn Sie einen Laptop auf der Arbeit und zuhause benutzen. Mit Profilen können außerdem Einstellungen zwischen verschiedenen Dexpot-Installation übertragen werden.
      [FAQ] Wo werden die Profile gespeichert (wie sichern)?

    • Laden...
      Lädt das gewählte Profil. Nachdem Sie diesen Button gedrückt haben, können Sie wählen, ob Sie das Profil komplett oder nur zu Teilen laden möchten. Laden Sie das Standard-Profil, werden alle Einstellungen auf Standard zurückgesetzt.

    • Speichern
      Speichert die aktuellen Einstellungen im gewählten Profil ab und überschreibt dabei das Original. Das Standard-Profil kann nicht überschrieben werden.

    • Speichern unter...
      Speichert die aktuellen Einstellungen in ein neues Profil und fragt dazu vorher den Namen ab.

    • Löschen
      Löscht das gewählte Profil. Das Standard-Profil kann nicht gelöscht werden.


ansicht_de.png
ansicht_de.png (49.86 KiB) Viewed 7794 times

Ansicht
  • Trayicon
    Das Dexpot Trayicon kann auf verschiedene Arten dargestellt werden. Das Trayicon finden Sie unten rechts auf Ihrem Bildschirm im Benachrichtigungsbereich.
    [FAQ] Benutzerdefinierte Trayicons für Dexpot

    • Standard
      Die Standard-Option zeigt das übliche Dexpot Symbol an, den schicken blauen Röhrenmonitor. Ein Rechtsklick öffnet das Hauptmenü. Ein mittlerer Klick öffnet das erweiterte Hauptmenü. Aktionen für Doppelklicks und einfache Klicks in Kombination mit Strg können weiter unten festgelegt werden.

    • Desktop vor / zurück
      In diesem Modus werden zwei Richtungspfeile angezeigt. Wenn Sie diese anklicken wir entweder vor oder zurück gewechselt.

    • Ein Icon pro Desktop
      In diesem Modus wird ein Icon pro Desktop angezeigt. Das Icon des aktuellen Desktops wird hervorgehoben. Klicken Sie auf eines der Icons, wird auf diesen Desktop gewechselt. Unter Windows 7 müssen diese Icons manuell sortiert werden.

    • Aktiver Desktop
      Zeigt die Nummer des aktuellen Desktops als Icon an. Ansonsten verhält sich das Icon wie bei der Standard-Einstellung.

    • Kein Icon
      Entfernt das Trayicon. Stellen Sie vorher sicher, dass Sie wenigstens die Einstellungen, z.B. über einen Hotkey oder über das Startmenü erreichen können.

    • Aktion bei Strg + einfachem Klick
      Stellt die Aktion ein, die bei gleichzeitiger Betätigung der Strg-Taste und einem einfachen Linksklick auf das Dexpot-Trayicon ausgeführt wird.

    • Aktion bei Doppelklick
      Stellt die Aktion ein, die bei Doppelklick auf das Dexpot-Trayicon ausgeführt wird.

  • Systemmenüs
    • Dexpot-Einträge in die Systemmenüs aller Fenster einbinden
      Mit Systemmenü ist das Kontextmenü gemeint, das ausklappt, wenn Sie ein Fenster in der Titelleiste rechts anklicken. Diese Option fügt ein Untermenü zu dem Kontextmenü jedes Fensters hinzu und stellt viele Optionen zur Verfügung, wie z.B. das Verschieben des gewählten Fensters auf einen anderen Desktop. Nachdem ein neues Fenster geöffnet wurde, kann es einige Sekunden dauern, bis das Dexpot Untermenü erscheint. Außerdem kann es vorkommen, dass kein Untermenü, sondern nur ein Dexpot-Eintrag angezeigt wird, das bei Klick ein separates Menü öffnet.

  • In den Tray minimierte Fenster
    Dexpot kann beliebige Fenster in den Systray minimieren. Das funktioniert z.B. über die o.g. Systemmenü-Integration von Dexpot. Um ein Fenster wiederherzustellen, genügt ein linker Mausklick. Ein rechter Mausklick auf das Icon öffnet ein Menü mit weiteren Optionen.

    • Wiederherstellen mit Doppelklick
      Doppelt angeklickte Icons im Systray stellen deren Fenster wieder her.

    • Trayiconcontainer für in den Tray minimierte Fenster verwenden
      Ein einziges Icon, nämlich das des Trayiconcontainers, kann alle in den Systray minimierten Fenster ersetzen. Wenn das Icon angeklickt wird, werden alle Fenster des Containers angezeigt und können wiederhergestellt werden. Diese Optionen bietet sich an, wenn Sie sehr viele Fenster in den Tray minimieren.

  • Vollbildanwendungen
    Sobald eine Vollbildanwendung aktiviert wird, werden Dexpot-Komponenten wie Desktop Manager und Desktop Vorschau versteckt.



3.png
3.png (58.81 KiB) Viewed 8554 times

Komponenten: Desktop Manager
Die Einstellungen in dieser Sektion betreffen den "Desktop Manager". Das ist eine kleine Toolbar, mit der Sie u.a. Desktops wechseln, Fenster und Icons verschieben und kopieren können. Um den Desktop Manager zu aktivieren, klicken Sie den gleichnamigen Eintrag im Hauptmenü an. Die meisten Funktionen können in der Toolbar selbst aufgerufen werden, indem Sie eine freie Fläche mit der rechten Maustaste anklicken. Dadurch klappt ein Kontextmenü aus. Der Desktop Manager kann per Drag & Drop über den Bildschirm gezogen werden. Der aktuelle Desktop wird mit einem Rahmen verziert.


  • Transparenz
    Bestimmt die Transparenz des Desktop Managers. Schieben Sie den Regler nach links, um ihn durchsichtiger zu machen.

  • Optionen
    • Mit Dexpot starten
      Macht den Desktop Manager sofort nach Dexpot-Start sichtbar.

    • Icons der aktiven Fenster anzeigen
      Jeder virtuelle Desktop ist durch ein Icon im Desktop Manager repräsentiert. Wenn diese Option aktiviert ist, wird das vorhandene Icon durch genau das Icon des gerade aktiven Fensters auf dem Desktop ersetzt. Wenn kein Fenster fokussiert ist, oder das Fenster kein Icon hat, wird das unter "Desktops konfigurieren" voreingestellte Icon angezeigt.

    • Wechseln per Mausrad
      Aktiviert das Wechseln der Desktops per Mausrad. Ein Mal den Desktop Manager mit der linken Maus anklicken. Radeln Sie nach oben für den vorherigen, radeln Sie nach unten für den nächsten Desktop.

    • Position halten
      Verhindert das Wegsetzen des Desktop Managers mit der Maus.

    • Am Rand ausrichten
      Befindet sich der Desktop Manager nahe dem Bildschirmrand, wird er sich an diesen anheften.

    • Kleine Symbole verwenden
      Verringert die Symbolgröße im Desktop Manager und die Größe des Desktop Managers selbst.

  • Zusätzlicher Button
      Der Desktop Manager kann durch einen zusätzlichen Button erweitert werden, der neben dem letzten Desktop platziert wird. Der zusätzliche Button spielt außerdem bei der Iconverteilung eine Rolle.
      [FAQ] Wie verteile ich Icons auf verschiedene Desktops?

    • Zusätzlichen Button anzeigen
      Aktiviert den zusätzlichen Button im Desktop Manager.

    • Icon
      Definiert das Icon für den zusätzlichen Button.

    • Aktion bei einfachem Klick
      Stellt die Aktion ein, die ausgeführt wird, wenn der zusätzliche Button mit der linken Maustaste angeklickt wird.

    • Aktion bei Doppelklick
      Stellt die Aktion ein, die ausgeführt wird, wenn der zusätzliche Button mit der linken Maustaste doppelt angeklickt wird.

    • Aktion bei Mittelklick
      Stellt die Aktion ein, die ausgeführt wird, wenn der zusätzliche Button mit der mittleren Maustaste angeklickt wird.

  • Hintergrund
    • Standard
      Zeigt den Desktop Manager mit dem blauen Standardfarbverlauf als Hintergrund.

    • Einfarbig
      Definiert eine Hintergrundfarbe für den Desktop Manager. Klicken Sie das Farbkästchen an, um die Farbe zu ändern.

    • Transparent
      Macht den Hintergrund des Desktop Managers durchsichtig. Nur die Icons und der Rahmen bleiben klickbar. Um den Desktop Manager zu verschieben, benutzen Sie das kleine graue Quadrat oben links in der Ecke.

  • Orientierung
    • Horizontal
      Zeigt den Desktop Manager mit von links nach rechts angeordneten Desktops.

    • Vertikal
      Zeigt den Desktop Manager mit von oben nach unten angeordneten Desktops..

  • Hotkey definieren
    Wechselt zur Hotkey-Sektion der Einstellungen. Dieser Hotkey blendet den Desktop Manager ein und aus.


desktopvorschau_de.png
desktopvorschau_de.png (49.16 KiB) Viewed 8015 times

Komponenten: Desktop Vorschau
Die Einstellungen in dieser Sektion treffen auf die "Desktop Vorschau" zu. Das ist eine Komponente von Dexpot, die einen schnellen Zugriff auf alle Fenster aller Desktops zulässt. Klicken Sie eine Fensterrepräsentation auf einem Desktop an, wird zu diesem Desktop gewechselt und das Fenster aktiviert. Mit einem Rechtsklick auf die Fensterrepräsentation öffnen Sie das übliche Kontextmenü. Fenster können über die Desktop Vorschau kopiert und verschoben werden. Die Desktop Vorschau ist über einen Rechtsklick auf eine freie Fläche sowohl in ihren Ausmessungen, als auch in ihrem Verhalten einstellbar.

  • Transparenz
    Konfiguriert die Transparenz der Desktop Vorschau.

  • Optionen
    • Mit Dexpot starten
      Öffnet die Desktop Vorschau, wenn Dexpot gestartet wird.

    • Titelleiste ausblenden
      Zeigt die Desktop Vorschau ohne Titelleiste an. Sie kann weiterhin über eine freie Fläche mit der Maus verschoben werden.

  • Darstellung
    Die Desktop Vorschau hat zwei Darstellungsmodi.

    • Fensterskizzen
      Jedes Fenster wird in der Größe reduziert durch einen Rahmen mit Tittelleiste und Icon dargestellt.

    • Symbole
      In diesem Modus werden geöffnete Fenster des virtuellen Desktops durch Icons repräsentiert. Die Icons werde der Reihe nach angeordnet, angefangen mit dem Fenster im Vordergrund.

  • Verhalten
    • Automatisch im Hintergrund
      Schiebt die Desktop Vorschau am nächsten Rand aus dem sichtbaren Bereich des Bildschirms, aber lässt dabei einen kleinen Rand sichtbar. Bewegen Sie den Mauszeiger darüber, um sie wieder anzuzeigen.

    • Seitenverhältnis beibehalten
      Wenn diese Option aktiviert ist, wird das Seitenverhältnis konstant gehalten.

    • Korrektes Seitenverhältnis erzwingen
      Wenn diese Option aktiviert ist, wird das Seitenverhältnis an jenes der Bildschirmauflösung angepasst und erzwungen.

  • Farben
    Die Farben der Desktop Vorschau können angepasst werden. Klicken Sie das Farbkästchen an, um die entsprechende Farbe zu ändern.

    • Desktop aktiv
      Legt die Farbe des Hintergrunds des aktuellen Desktops und Fensterskizzeninnern fest.

    • Desktop inaktiv
      Legt die Farbe des Hintergrunds jener Desktops fest, die nicht aktiv sind. Legt desweiteren dessen Fensterskizzeninnern auf diesen Desktops fest.

    • Fensterrahmen
      Stellt die Farbe der Ränder und Titteleisten der Fensterskizzen ein.

    • Fenstertitel
      Stellt die Farbe der Fensterskizzen-Titel ein.

  • Vollbildvorschau
    Die Optionen in dieser Untersektion gehören zur Vollbildvorschau. Dabei handelt es sich um einen Ableger der Desktop Vorschau, der über das Hauptmenü aufgerufen werden kann.

    • Zoomeffekt
      Zeigt einen Zoomeffekt nach Anklicken einer Vorschau in der Vollbildvorschau.

  • Hotkey definieren
    • Desktop Vorschau
      Wechselt zur Hotkey-Sektion und lässt Sie einen Hotkey für die Aktivierung der Desktop Vorschau festlegen.

    • Vollbildvorschau
      Wechselt zur Hotkey-Sektion und lässt Sie einen Hotkey für die Aktivierung der Vollbildvorschau festlegen


5.png
5.png (53.23 KiB) Viewed 8554 times

Komponenten: DexTab
Da der Windows Alt+Tab Taskwechsler nur Fenster des aktuellen Desktops zeigt, bietet Dexpot ein Pendant an, das die Fenster aller Desktops darstellen kann. Es gibt zwei Variationen: "DexTab Taskwechsler" und "DexTab Desktopwechsler". Der Standard-Hotkey ist Win+Q. Der DexTab Desktopswitcher dient im Gegensatz zum DexTab Taskwechsler vor allem dem Wechseln von Desktops. Er zeigt Screenshots aller Desktops. Sein Standard-Hotkey lautet Win+W.


  • Optionen
    Die folgenden Optionen bestimmen, wie und in welcher Reihenfolge die Fenster im Taskswitcher angezeigt werden. Sie betreffen darüberhinaus die Iconliste des Desktopwechslers, die sich oben rechts über dem ausgewählten Desktop befinden.

    • Fenster nach Titel sortieren
      Sortiert die Fenster alphabetisch nach Titel. Ist diese Option deaktiviert, werden die Fenster anhand ihrer Reihenfolge auf dem Desktop geordnet.
    • Nur Fenster mit Eintrag in der Taskleiste anzeigen
      Ignoriert Fenster, die keinen Taskbarbutton haben. Wenn diese Option gewählt ist, deckt sich der Satz an Fenstern üblicherweise mit jenem, der im Windows-Taskwechsler per Alt+Tab angezeigt wird (freilich nur des aktiven Desktops).

  • DexTab Taskwechsler
    • In den Tray minimierte Fenster anzeigen
      Bindet in den Tray minimierte Fenster in den DexTab Taskwechsler ein. Sie werden gesondert unterhalb des letzten Desktops gelistet.

    • Leere Desktops anzeigen
      Aktivieren Sie diese Option, wenn auch solche Desktops aufgelistet werden sollen, die keine Fenster enthalten.

  • Anfangsmarkierung Taskwechsler
    • Aktives Fenster
      Wählt zunächst das derzeit aktive Fenster im Taskwechsler aus. Wenn Sie also den Hotkey drücken und sofort wieder loslassen, werden keine Fenster gewechselt.

    • Zuvor aktives Fenster
      Wählt zunächst das Fenster, das vor dem gerade aktiven Fenster aktiv war. Mehrmaliges Drücken und Loslassen des Hotkeys wechselt also zwischen zwei Fenstern hin und her.

  • Anfangsmarkierung Desktopwechsler
    • Aktiver Desktop
      Wählt zunächst den aktuellen Desktop im Desktopwechsler aus.

    • Zuvor aktiver Desktop
      Wählt zunächst den Desktop aus, der beim Wechsel verlassen wurde.

  • Farben
    Unter Windows Vista und 7 (Aero aktiviert) werden die Komponenten Taskwechsler und Desktopwechsler im halbtransparenten 7-Fenster-Stil dargestellt, weshalb Farbeinstellungen keine Wirkung zeigen. Unter Windows XP (oder wenn Aero deaktiviert ist) wird lediglich die Markierungsfarbe ignoriert.

    • Text
      Textfarbe für sowohl Task- als auch Desktopwechsler.

    • Hintergrund
      Hintergrundfarbe für sowohl Task- als auch Desktopwechsler.

    • Markierung
      Markierungsfarbe für sowohl Task- als auch Desktopwechsler. Beachten Sie, dass die tatsächliche Farbe, bedingt durch den Aero Glass-Effekt, abhängig vom darunterliegenden Fenster, heller erscheinen kann.

    • Systemfarben
      Setzt alle Farben auf Standard Systemfarben zurück.

  • Hotkey definieren
    • DexTab Taskwechsler
      Wechselt zur Hotkey-Sektion, damit Sie dort für den Taskwechsler eine Tastenkombination festlegen können.

    • DexTab Desktopwechsler
      Wechselt zur Hotkey-Sektion, damit Sie dort für den Desktopwechsler eine Tastenkombination festlegen können.


komponenten_vollbild.png
komponenten_vollbild.png (52.83 KiB) Viewed 5771 times

Komponenten: Vollbild
Dieser Reiter fasst die interaktiven Versionen der Vollbildvorschau und des Fensterkatalogs zusammen, die jetzt Teil von DexControl sind:
DexControl Feature-Guide

  • DexControl
    • Interaktive Vollbildvorschau und integrierten Fensterkatalog benutzen
      Aktiviert die neuen Versionen der Vollbildvorschau und des Fensterkataloges. Ist diese Option deaktiviert, werden die klassischen Versionen benutzt.

    • Animationsgeschwindigkeit __ %
      Gibt die Geschwindigkeit der Animationen an. Standard ist 100%.

    • Desktopnamen anzeigen
      Zeigt in DexControl die unter "Desktops konfigurieren" festgeleten Desktopnamen als Overlay für jeden Desktop an.

    • Fenstertitel anzeigen in Kacheldarstellung
      Werden Fenster als Kacheln dargestellt, erscheint unter diesen der Titel des Fensters. Wird diese Option deaktiviert, werden die Titel der Fenster nicht angezeigt.

    • Auf vom Wechsel ausgeschlossenen Monitoren anzeigen
      DexControl wird auf unter 'Desktopwechsel > Monitore' ausgeschlossenen Monitoren nicht angezeigt.

    • Monitore gleicher Größe zusammenfassen
      Stellt den Inhalt erweiterter Monitor nebeneinander dar, statt die Desktops je Monitor aufzulisten.

    • Vollbildvorschau automatisch in Kacheldarstellung öffnen
      Zeigt alle Fenster aller Desktops als Kacheln an.

    • Aktiven Desktop beim Öffnen heranzoomen
      Zoomt den aktuellen Desktop heran.

    • Mittlere Maustaste schließt Fenster in Kacheldarstellung
      Schließt Fenster ohne Bestätigung bei mittlerem Mausklick.

    • Taskleiste sichtbar lassen
      Erlaubt eine ständige Übersicht über den Inhalt der Taskleiste und das Wechseln des Fensterfokus.

  • Hotkey definieren
    • Vollbildvorschau
      Wechselt zur Hotkey-Sektion, damit Sie dort für den Taskwechsler eine Tastenkombination festlegen können.

    • Fensterkatalog
      Wechselt zur Hotkey-Sektion, damit Sie dort für den Desktopwechsler eine Tastenkombination festlegen können.


7.png
7.png (57.27 KiB) Viewed 8554 times

Steuerung: Hotkeys
Diese Sektion enthält Einstellungen zu allen verfügbaren Hotkeys. Auch die Hotkeys der Plugins (vorausgesetzt sie sind aktiviert) sind hier verzeichnet. Die Hotkeys sind kategorisiert. Klicken Sie das kleine Pluszeichen neben der Kategorie an, um den Eintrag zu erweitern. Ein weiterer Klick auf einen Hotkey zeigt die eingestellte Tastenkombination.


  • Tastenkombination
    Zeigt die Tastenkombination, die dem Hotkey zugeordnet ist. Mit den Checkboxen lassen sich die einzelnen Modifikatoren wie Alt, Shift, Strg und Windows einstellen. Die Textbox darunter zeigt die Taste, die in Kombination mit dem Modifkatoren dann die Aktion auslöst.

  • Definieren
    Ändert die Tastenkombination, die dem ausgewählten Hotkey zugehörig ist. Diesen Button drücken, dann die gewünschte Taste betätigen. Sie können außerdem einen der Modifikatoren Alt, Shift und Strg drücken, um ihn festzulegen. Wenn Sie eine Tastenkombination wählen, die bereits durch Dexpot benutzt wird, wird ein Warnsymbol neben dem Textfeld angezeigt.

  • Löschen
    Löscht die Tastenkombination des ausgewählten Hotkeys.

  • Reihe fortsetzen
    Dieser Button wird sichtbar, wenn ein Hotkey aus der Liste "Desktop wechseln", "Fenster kopieren" oder "Fenster verschieben" ausgewählt ist. Wird er gedrückt, versucht Dexpot, abhängig vom ausgewählten Hotkey, eine sinnvolle Weiterführung der Hotkey-Reihenfolge anzubieten. Ist z.B. "Desktop 1" mit Alt + 1 belegt, wird Dexpot die Reihe mit Alt + 2 für "Desktop 2" usw. fortführen.

  • Erklärung
    Zeigt eine kurze Erklärung beim Darüberhovern an, wenn die Bedeutung des Hotkeys nicht sofort klar sein sollte.

  • Hotkeys ohne Modifikator zulassen
    Manchmal macht es Sinn, einzelne Tasten zu Hotkeys zu machen. Bitte beachten Sie, dass Hotkeys ohne Modifikator Verwirrung stiften können.

  • Alle löschen
    Löscht alle derzeit durch Dexpot registrierten Hotkeys.


8.png
8.png (55.32 KiB) Viewed 8554 times

Steuerung: Mauswechsel
Mit der Mauswechsel-Funktion können Sie einen Desktopwechsel auslösen, indem Sie die Maus an einen Rand oder eine Ecke des Bildschirms bewegen. Klicken Sie "Mauswechsel aktivieren" an, um die folgenden Option zu aktivieren.

  • Auslöser
    Wählen Sie eine Kombination aus Modifikatoren und Maustasten, die gedrückt werden muss (zusätzlich zur den anderen Bedingungen weiter unten) um einen Mauswechsel auszulösen.

  • Abstimmung
    • Zeit
      Die Zeit in Millisekunden, die der Mauszeiger im Bereich verweilen muss, bis dass der Desktopwechsel initiiert wird. Der Schieber reicht von 0 Sekunden links (sofortiger Wechsel) bis 5 Sekunden auf der rechten Seite.

    • Abstand
      Bestimmt, wie weit der Mauszeiger vom tatsächlichen Bildschirmrand entfernt sein darf, um einen Desktopwechsel auszulösen. Einstellbare Werte: 0 bis 20 Pixel.

    • Toleranz
      Stellt die Toleranz für die Bewegungen des Mauszeigers innerhalb der gesetzten Zeitspanne ein. Wird der Schieber ganz links positioniert, muss der Mauszeiger still gehalten werden. Je mehr er nach rechts positioniert wird, desto mehr darf der Mauszeiger bewegt werden, um trotzdem einen Desktopwechsel auszulösen.

  • Optionen
    • Mauszeiger nach dem Wechsel an gegenüberliegenden Rand setzen
      Setzt den Mauszeiger nach einem Desktopwechsel automatisch an den gegenüberliegenden Rand.

    • Mauszeiger nach dem Wechsel aus dem Randbereich wegsetzen
      Setzt den Mauszeiger nach einem Desktopwechsel aus dem Randbereich weg, damit aus Versehen kein weiterer Mauswechsel ausgelöst wird.
  • Ränder
    Gibt die Ränder an, an denen ein Mauswechsel möglich ist. Der linke und obere Rand wechselt zurück, wohingegen der rechte und untere Rand zum nächsten Desktop wechselt.

  • Ecken
    Gibt die Ecken an, an denen ein Mauswechsel möglich ist. Die linken Ecken wechseln zurück, wohingegen die rechten zum nächsten Desktop wechseln. Beachten Sie, dass Ecke Vorrang gegenüber Rändern haben.


9.png
9.png (59.3 KiB) Viewed 8554 times

Steuerung: Titelleisten
Wenn Sie die Titelleistensteuerung aktivieren, können Sie Fenster manipulieren, ohne Umwege über "Desktop Fenster" oder ähnliche Komponenten machen zu müssen. Ein Rechtsklick auf den Minimieren-Button kann so z.B. das Fenster in den Tray minimieren.


  • Bereich
    Wählen Sie einen den vier verfügbaren Titelleistenbereiche, um die eingestellten Aktionen in der Liste anzuzeigen. Danach können Sie neue Aktionen hinzufügen oder existierende löschen.

  • Maustaste
    Wählen Sie die Maustaste für die Titelleistenaktion aus.

  • Modifikator
    Die Modifikatoren, die in Verbindung mit der eingestellten Maustaste gedrückt werden müssen, um die Aktion auszuführen.

  • Ziel
    Gibt an, welche Fenster von der Aktion betroffen sein sollen.

    • Aktives Fenster
      Wendet die Titelleistenaktion für genau das Fenster an, deren Titelleiste Sie anklicken.

    • Aktive Anwendung
      Wendet die Titelleistenaktion für alle Fenster des Programmes an, dessen Titelleiste Sie anklicken.

    • Alle Fenster
      Wendet die Titelleistenaktion auf alle sichtbaren Fenster an.

  • Aktion
    Stellt die Aktion ein, die ausgelöst wird.

  • Hinzufügen
    Fügt die neue Titelleistenaktion anhand der oben gemachten Einstellungen hinzu.

  • Entfernen
    Löscht die ausgewählte Titelleistenaktion aus der Liste.


desktopwechsel_elemente.png
desktopwechsel_elemente.png (49.66 KiB) Viewed 5770 times

Desktopwechsel: Desktopelemente
  • Desktopicons
    • Desktopicons anpassen
      Aktivieren, um verschiedene Icons auf jedem Desktop zu haben.
      [FAQ] Wie verteile ich Icons auf verschiedene Desktops?

    • Erweitert
      Klicken Sie hier, um die Art der Iconanpassung festzulegen.

      • Für jeden Desktop einen eigenen Ordner anlegen
        Falls aktiviert, legt Dexpot zusätzliche Ordner für Ihre Desktopicons an.

        11.png
        11.png (21.57 KiB) Viewed 8554 times

        • Optionen
          • Ursprünglichen Windows-Desktop als Desktop 1 benutzen
            Falls nicht aktiviert, erstellt Dexpot einen neuen Ordner mit dem Namen "Desktop 1" anstatt den originalen Windows-Desktop zu nehmen.

      • Einen gemeinsamen Ordner für alle Desktops verwenden
        Bei dieser Einstellung gibt es einen einzigen physischen Ordner für alle Desktops. Dexpot bewegt Icon anderer Desktops oder gelöscht Icons aus dem sichtbaren Bereich heraus.

        12.png
        12.png (21.37 KiB) Viewed 8554 times

        • Optionen
          • Am Raster ausrichten
            Richtet die Icons am Raster aus, wobei das Raster ungefähr dem der Windows-Funktion entspricht. Die Icons können weiterhin frei bewegt werden und orientieren sich erst nach einem Desktopwechsel wieder am Raster.

          • Automatisch anordnen
            Erzwingt das Anordnen der Icons am linken Bildschirmrand. Benutzt dabei die gleiche Rasterung wie die zuvor genannte Option.

  • Hintergrundbild
    • Hintergrundbild anpassen
      Aktivieren, wenn Sie für jeden Desktop ein eigenes Hintergrundbild anzeigen lassen möchten. Die Hintergrundbilder lassen sich unter "Desktops konfigurieren" festlegen.

    • Hintergrundbild beim Beenden wiederherstellen
      Dexpot stellt auf Wunsch das Hintergrundbild beim Beenden wiederher, das vor Dexpot-Start gesetzt war.

    • Manuelle Änderungen in Dexpot-Konfiguration übernehmen
      Wenn diese Option aktiviert ist, werden Änderungen des Hintergrundbilds auf dem aktuellen Desktop durch Drittapplikationen oder durch die Windows-eigene Einstellung erkannt und übernommen. Wenn diese Option deaktiviert ist, werden solche Änderungen ignoriert.

  • Auflösung
    • Auflösung anpassen
      Mit diesen Optionen können Sie für jeden Desktop eine eigene Auflösung festlegen. Benutzen Sie hierzu "Desktops konfigurieren".

    • Manuelle Änderungen in Dexpot-Konfiguration übernehmen
      Wird die Auflösung außerhalb von Dexpot eingestellt, übernimmt Dexpot diese in die eigene Konfiguration.

  • Bildschirmschoner
    • Bildschirmschoner anpassen
      Erlaubt das Einstellen verschiedener Bildschirmschoner je Desktop. Benutzen Sie "Desktops konfigurieren", um sie zu konfigurieren. Bitte beachten Sie, dass die dem Bildschirmschoner zugehörigen eigenen Einstellungen nicht individuell für jeden Desktop einzustellen sind.

    • Manuelle Änderungen in Dexpot-Konfiguration übernehmen
      Vorgenommene Änderungen am Bildschirmschoner außerhalb von Dexpot werden in die Dexpot-Konfiguration übernommen.

  • Taskleiste
    • Schaltflächen aller Fenster in der Taskleiste sichtbar lassen
      Diese Option lässt alle Schaltflächen unabhängig vom Desktopwechsel in der Taskleiste sichtbar. Ein Klick auf eine Schaltfläche führt Sie zum entsprechenden Desktop.


13.png
13.png (53.36 KiB) Viewed 8554 times

Desktopwechsel: Desktopnamen
Dexpot bietet die Möglichkeit, den Namen des Desktops einzublenden. Entweder dauerhaft oder für eine Zeit lang nach jedem Desktopwechsel.

  • Einblenden des Desktopnamens
    • Nie
      Deaktiviert die Einblendung des Desktopnamens.

    • Beim Wechsel
      Zeigt die Einblendung nach jedem Desktopwechsel. Die Dauer lässt sich mit der Option darunter definieren.

    • Permanent
      Die Einblendung permanent anzeigen.

  • Optionen
    • Dauer
      Wenn "Beim Wechsel" eingeschaltet ist, kann hiermit die Dauer der Einblendung nach einem Desktopwechsel festgelegt werden.

    • Position
      Legt die Position der Einblendung fest.

    • Desktophintergrund
      Ist diese Option aktiviert, wird die Einblendung direkt auf dem Hintergrund angezeigt, hinter allen Fenstern. Ist die Option deaktiviert, wird die Einblendung vor allen Fenstern angezeigt.

    • Text
      Stellt den Text ein, der mit der Einblendung gezeigt wird. Er kann mithilfe von Variablen mehr Informationen als den Namen des Desktops enthalten. Die Variable %G steht für den Namen des aktuellen Desktops, %g für die Nummer des aktuellen Desktops, %V, und %v für den Namen und die Nummer des vorherigen Desktops.

    • Variablen
      Zeigt ein Auswahlmenü für o.g. Variablen an, die bei Klick an der Cursorstelle im Textfeld links daneben eingefügt werden.

    • Schriftart
      Legt die Schriftart (Größe, Formatierung, Farbe) fest.

    • Hintergrund
      Entscheiden Sie sich für einen einfarbigen oder tranparenten, nicht-klickbaren Hintergrund.

    • Transparenz
      Stellt die Transparenz für die Einblendung ein. Kann auch mit einem transparenten Hintergrund kombiniert werden.


15.png
15.png (50.83 KiB) Viewed 8502 times

Desktopwechsel: Monitore
Dexpot zeigt alle angeschlossenen Monitore an. Blaue Monitore sind in den Desktopwechsel mit eingeschlossen. Monitore mit einem grauen Farbverlauf werden vom Desktopwechsel ausgeschlossen. Wenigstens ein Monitor muss aktiviert sein.

  • Einstellungen nur verwenden, wenn mehrere Monitore angeschlossen sind
    Legt eine andere Einstellung fest, wenn keine weiteren Monitore angeschlossen sind. Diese Option ist per Standard deaktiviert.


pluginsextras_de.png
pluginsextras_de.png (52.51 KiB) Viewed 8017 times

Plugins und Extras
  • Plugins
    Das ist eine Liste der installierten Plugins (aller *.exe Dateien im Unterorder "plugins"). Die Checkbox neben dem Namen des Plugins gibt an, ob das Plugin läuft. Über die Checkbox kann das Plugin gestartet und beendet werden. Wenn Sie aus der Liste ein Plugin auswählen, wird auf der rechten Seite der Name und die Homepage des Autors angezeigt. Eine Beschreibung erläutert zusätzlich die Funktion des Plugins. Der Button "Konfigurieren" öffnet einen weiteren Einstellungsdialog. Bietet das Plugin keine Einstellungen an, ist der Button ausgegraut. Einige Plugins erweitern das Hauptmenü von Dexpot durch einen Eintrag oder stellen Hotkeys unter "Einstellungen/Steuerung/Hotkeys" zur Verfügung.

  • Verhalten von Fenstern auf anderen Desktops
    Definiert, was passiert, wenn ein Fenster auf einem anderen Desktop aktiviert wird.

    • Auf den anderen Desktop wechseln
    • Fenster auf den aktuellen Desktop verschieben
    • Fenster auf den aktuellen Desktop kopieren
    • Nichts tun

  • Passwörter
    • Masterpasswort ändern
      Lässt Sie das Masterpasswort festlegen. Das Masterpasswort wird benötigt, wenn Sie Desktops unter "Desktops konfigurieren" mit einem Passwort geschützt haben. Das Masterpasswort wird dann z.B. beim Beenden von Dexpot angefragt.

    • Passwörter zurücksetzen
      Setzt alle Passwörter zurück. Auch das Masterpasswort.

  • Debugging
    Diese Optionen benutzen Sie bitte, wenn unser Support-Team darauf hinweist, z.B. um ein Problem zu diagnostizieren oder zu lösen.

    • Logdatei aktivieren
      Lässt Dexpot interne Fehler und andere Statusmeldungen in eine Textdatei schreiben.
      [FAQ] Debug: Dexpot Logdatei aktivieren

    • Logdatei zeigen
      Öffnet den Ordner, der die Logdatei enthält und markiert sie.

    • Erweitert
      Öffnet ein weiteres Fenster mit Debug-Optionen.

      debugging_de.png
      debugging_de.png (23.96 KiB) Viewed 7794 times

      • Vollbildvorschau deaktivieren
        Hält Dexpot davon ab, für diverse Komponenten Screenshots der Desktops anzufertigen. So benutzen u.a. Dexcube, Sevendex oder die Vollbildvorschau diese Screenshots. Wenn Sie keine dieser Komponenten benutzen, kann die Option zu Speichersparzwecken deaktiviert werden.

      • Taskleistenbuttonreihenfolge nicht beibehalten
        Dexpot hat ein Feature, die Taskleistenbuttons in richtiger Reihenfolge zu halten. Das Aktivieren dieser Option wird vermutlich dazu führen, dass sich die Taskleistenbuttonreihenfolge bei jedem Desktopwechsel ändert.

      • Fensterzuordnung deaktivieren
        Deaktiviert das Speichern der Fensterverteilung auf den verschiedenen Desktops. Die Fensterverteilung wird, wenn diese Option aktiviert ist, nach einem Absturz nicht wiederhergestellt werden können.

      • Foreground Lock Timeout nicht ändern
        Deaktiviert das Ändern des Foreground Lock Timeout bei Dexpot-Start.

      • Tokenizer-Fenster aktiv belassen
        Lässt ein Tokenizer-Fenster auf einem anderen Desktop aktiv, z.B. einen Browser mit einer selbstaktualisierenden Website.

Return to “FAQ”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest