Dexpot versus XDESK

"Was haltet ihr von so einer Funktion?" "Das könntet ihr noch einbauen." Auch einen Verbesserungsvorschlag oder eine neue Idee? Hier entlang.
numatau
Posts: 4
Joined: 18.12.2005 13:59:16

Dexpot versus XDESK

Postby numatau » 18.12.2005 14:56:53

Salve,

ich bin zufällig auf Dexpot gestoßen und sehe zum ersten Mal eine wirkliche Alternative zu XDESK.
Ich nutze XDESK schon sehr lange, praktisch seit es das Programm gibt und bin daher recht gut damit vertraut, obwohl ich nicht alle Features von XDESK nutze.

Da bei XDESK die Entwicklung nicht so richtig vorankommt und die Jungs ernsthafte Probleme mit WinXP haben, vor allem was die Bildschirmroutinen und Speicherverwaltung angeht, sehe ich mich zu Zeit nach einer Alternative um.

So bin ich bei Dexpot gelandet und habe folgende Fragen:

XDESK hat eine ziemlich mächtige Regelverwaltung, vor allem was das Anzeigen von Programmen auf verschiedenen Desktops angeht. Ich habe versucht meinen RK-Launcher auf jedem Desktop erscheinen zu lassen, konnte keine Regel dafür erstellen und bin dann auf Desktop Fenster kopieren gestoßen. Jetzt wird der RK-Launcher zwar auf allen Desktops angezeigt, ich hoffe nur es ist immer die gleiche Instanz. Leider habe ich keine Möglichkeit gefunden Anwendungen selektiv auf verschiedenen Desktops darstellen zu lassen.
Hier ist das regelbasierte System von XDESK echt vorteilhaft.

Warum nicht die Funktionen des Desktopmanagers wahlweise auf die SysTrayIcons abbilden und so auf ein zusätzliches Fenster verzichten?

XDESK nutzt sehr intensiv die MouseButtons zum Aufruf von nativen Funktionen, wäre für dexpot bestimmt eine Bereicherung.

Was mir sehr gut an Dexpot gefällt ist die moderne Oberfläche und dass es offenbar keine Probleme mit der Bildschirmdarstellung gibt. Die Jungs von XDESK scheinen da z.Z. echte Probleme zu haben.

Ach ja, eine Hotcorner-Funktion wäre auch nicht schlecht und die Möglichkeit den Desktophintergrund zeitgesteuert durch Dexpot zu wechseln.

naja, wenn ich schon dabei bin: Da ich einen AMDx2 habe: Gibt es Möglichkeiten die zwei Kerne multithreated für dexpot einzusetzen ?

Ich finde dexpot hat wirklich Potential, nur weiter so.
nt

edit:
Seltsam, kaum hab ich das geschrieben, hab ich den RegelMechsnismus für den Launcher rausgekriegt, jetzt funktioniert die Regel.
Last edited by numatau on 18.12.2005 18:03:35, edited 1 time in total.

Guest

eine Kleinigkeit vergessen

Postby Guest » 18.12.2005 16:37:17

XDESK birgt noch eine mächtige Funktion: Drückt man mit der rechten Maustatse auf das Icon eines anderen Desktops im Systemtray, wird eien Liste der dortige auf dem Desktop liegenden Icons angezeigt. Die kann man dann sofort starten, ohne auf den Desktop gewechselt zu haben.

Sehr praktisch

User avatar
Patrick
Developer
Posts: 7380
Joined: 04.03.2003 14:51:26

Postby Patrick » 21.12.2005 17:57:41

Nabend. :dex:

numatau wrote:Da bei XDESK die Entwicklung nicht so richtig vorankommt

... bist du ausgerechnet bei uns gelandet? Interessant. :D

XDESK hatte ich mir vor einiger Zeit (siehe hier) nochmal "genauer" angeschaut. Besonders weit bin ich aber nicht gekommen, weil die Benutzeroberfläche ein stückweit abschreckend ist. Wenn du vielleicht etwas genauer ausführen könntest, welche Funktionen von XDESK du bei Dexpot vermisst... :roll:
Zum Beispiel:

XDESK hat eine ziemlich mächtige Regelverwaltung

Was macht sie 'mächtiger' als die von Dexpot?

XDESK nutzt sehr intensiv die MouseButtons zum Aufruf von nativen Funktionen, wäre für dexpot bestimmt eine Bereicherung.

Was sollen native Funktionen sein? Und was genau hat die Maus damit zu tun?

Drückt man mit der rechten Maustatse auf das Icon eines anderen Desktops im Systemtray, wird eien Liste der dortige auf dem Desktop liegenden Icons angezeigt. Die kann man dann sofort starten, ohne auf den Desktop gewechselt zu haben.

Ahja? Bei mir wird ein unübersichtliches Menü angezeigt, das alles mögliche enthält, aber bestimmt keine Icons. Aber die Idee ist clouig. :wink:

Da ich einen AMDx2 habe: Gibt es Möglichkeiten die zwei Kerne multithreated für dexpot einzusetzen ?

... nein.

numatau
Posts: 4
Joined: 18.12.2005 13:59:16

Postby numatau » 21.12.2005 19:57:59

Salve,

gern:

Gelandet bin ich bei Euch, weil Dexpot eines der wenigen, mir bekannten, Programme ist welches individuelle Desktops, was die IconAnordnung angeht, zulässt.
Leider habe ich in einem anderen Threat erfahren, dass die Desktops nicht wirklich unabhängig sind sondern letztendlich ein komplexes und funktionales Repaint der Icons des Hauptdesktops sind.
Auch wenn es blöd klingt: XDESK regelt das tatsächlich mit für jeden Desktop mit einem eigenen Verzeichnis.

Zur meiner Schande muss ich sagen, dass ich die Regelverwaltung von Dexpot noch nicht gut genug kenne, aber ich meine gesehen zu haben, das die Regelverwaltung hauptsächlich auf das laufende EXEFile mit einem bestimmten Namen.
Die Regelverwaltung bei XDESK hebt eher auf Fensternamen oder CLASS:IDs ab und dass ist ziemlich mächtig, da man nicht nur aplikationsabhängige sondern auch situationsabhängige (je nach dem was in der Titelleiste des Fensters steht) Regeln erzeugen kann.
Ich lasse mich allerdings was meine Einschätzung angeht gern belehren.

XDESK benutzt die MouseButtons in verschiedenen Kombinationen für diverse Aktionen die spezielle XDESK Funktionen aufrufen, wobei die Kombinationen mit verschiedenen Aktionen belegbar sind:

auf dem Desktop:
Links-Rechts auf dem Desktop --> HauptMenü von XDESK oder was Anderes
Rechts-Links auf dem Desktop --> TaskMenü oder was Anderes

Auf die Tasten zur Desktopauswahl im SysTray:
Knopf drücken : Desktopmenü, also alle auf dem Desktop liegenden Icons

Kurzer linker klick: So was Ähnliches wie DesktopFenster bei Dexpot.
Kurzer rechter Klick: Man kann direkt zu einem laufendem Programm schalten.

Es gibt noch ein wenig mehr Krempel, aber der funktioniert auch noch bewegungsabhängig, wie zum Beispiel die sequentielle Desktopumschaltung.

Das meinte ich mit nativen Funktionen.

Damit beantwortet sich auch das Problem welches Du mit dem Menü hattest: Entweder falsche Taste oder nicht lang genug gedrückt.

Ich würde diese Funktionen bei einem Umstieg auf Dexpot zumindest teilweise vermissen, allerdings habe ich noch nicht den ganzen Funktionsumfang von Dexpot eruiert und kann noch nicht genau sagen was ich sonst noch vermissen würde. Vielleicht hat Dexpot bessere Lösungen für die gleichen Funktionen.

Ich gebe Dir Recht, die GUI von XDESK ist ein Krampf, aber das Tool ist kompakt und in der Benutzung sehr efficient, allerdings für Einsteiger nicht sehr intuitiv.

regards
nt


Return to “Vorschläge und Ideen”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests